DEXT – Fachstelle

Nach oben

Die seit 2020 installierte DEXT – Fachstelle (Demokratieförderung und phänomenübergreifende Extremismusprävention) ist Teil des Netzwerks der Fachstelle für Demokratie und Toleranz und arbeitet in enger Abstimmung mit dieser zusammen. Die DEXT – Fachstelle wird durch das Landesprogramm „Hessen – aktiv für Demokratie und gegen Extremismus“ des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport (HMdIS) im Zeitraum von 2020-2024 gefördert. Ziel der Fachstelle ist die Stärkung von Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit sowie ein aktives Entgegenwirken gegenüber extremistischen Tendenzen.

Die Stelle umfasst verschiedene Aufgabenbereiche:

  • Monitoring:
    Anhand eines Monitorings werden aktuelle demokratiefeindliche Ereignisse dokumentiert. Die daraus resultierenden Erkenntnisse dienen als Handlungsgrundlage weiterer demokratiefördernder Maßnahmen.
  • Die Stärkung der demokratischen Haltung an Schulen:
    Anhand von Maßnahmen, wie Workshops, Seminare, Fortbildungen oder Projekte soll die demokratische Haltung von Schüler*innen und Lehrkräften gefördert werden, Kompetenzen im Umgang mit Phänomenen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit gestärkt und Vorurteile abgebaut werden. Themen sind hierbei bspw. Hate Speech, (Alltags-) Rassismus, Diskriminierung, Mitbestimmung, Erfahrbarkeit von Demokratie.
  • Vernetzung und Kooperation:
    Die DEXT-Fachstelle ist Teil des Netzwerkes der Fachstelle für Demokratie und Toleranz. Diese Strukturen sollen gestärkt und erweitert werden.
  • Qualifizierung:
    Handlungskompetenzen durch Fortbildungen und Fachveranstaltungen.
  • Förderung kleiner lokaler Einzelprojekte:
    Durch ein Budget können kleine lokale Einzelprojekte - mit dem Ziel der Stärkung von Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit sowie gegen Radikalisierung und Extremismus -  gefördert werden.
  • Erstberatung:
    Die DEXT-Fachstelle dient als Anlaufstelle zur Erstberatung.

Die Angebote richten sich an Kinder, Jugendliche, Lehrkräfte, Schulen, pädagogische Fachkräfte und sonstige Interessierte.

Kontakt

Nele Fritzsche
Jugendbildungsreferentin
DEXT Fachstelle, Landesprogramm „Hessen – Aktiv für Demokratie und gegen Extremismus“
0641 9390-9119
Nele.Fritzsche@lkgi.de

Jugendförderung des Landkreises Gießen | Bachweg 9 | 35398 Gießen
Tel. 0641 9390-9104/9105 | jugendfoerderung@lkgi.de

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

IMPRESSUM

Jugendförderung des Landkreises Gießen
Bachweg 9 | 35398 Gießen
Tel. 0641 93909-104/105
jugendfoerderung@lkgi.de

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

chevron-down