Betreuungstätigkeit bei Ferienfreizeiten

Die Kreisjugendförderung sucht Betreuerinnen und Betreuer für Ferienfreizeiten in den Sommerferien.

Wer Spaß am Spielen, Lachen, Tanzen, Toben, Trösten, kreativen und sportlichen Aktivitäten und Teamarbeit hat, dabei mindestens 18 Jahre alt ist und ein gutes Nervenkostüm besitzt, ist bei uns genau richtig. In jedem Jahr werden eine Vielzahl von Freizeiten für Kinder und Jugendliche organisiert und durchgeführt.

So zum Beispiel folgende Angebote:
– Reiterinnenfreizeit auf dem Ponyschloss
– Abenteuercamp in Nordspanien
– Kroatien

Die Voraussetzung einer Tätigkeit als Betreuer/-in sind:
- theoretische und praktische pädagogische Kenntnisse in der Kinder- und Jugendarbeit durch Ausbildung, Studium, den Erwerb einder Jugendleitercard oder vergleichbare Qualifikationen (z. B. Erfahrungen im Freizeitbereich)
– Interesse an einer partnerschaftlichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
– Interesse und Bereitschaft zur Teamarbeit
– Teilnahme an Vor- und Nachbereitungsterminen

Die Betreuer/-innen bei Kinder- und Jugendfreizeiten erhalten:
– kostenlose Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen
– kostenlose Fahrt, Unterkunft und Verpflegung bei dem Freizeitangebot
– tägliche Aufwandsentschädigung in Höhe von 25 €
- Bescheinigung für die Teilnahme (ggf. Anerkennung als Praktikum möglich)
- Freistellung von der Arbeit bei Lohnfortzahlung (gemäß HKJGB)

Wenn das Interesse an dieser freizeitpädagogischen Tätigkeit geweckt wurde, die übrigens auch als Praktikum für pädagogische Berufe gewertet werden kann, dann freuen wir uns über Eure Bewerbung an jugendfoerderung@lkgi.de. Bitte füllt uns dazu den Betreuerbogen aus.

Zurück