DSGVO – eine Liebe, die wächst!
Ein Workshop zum Umgang mit Datenschutz in der Kinder- und Jugendarbeit

Für haupt-, neben-, und ehrenamtliche Multiplikator*innen aus der Vereins- und Jugendarbeit

Die Europäische Datenschutzgrundverordnung, kurz DSGVO, stärkt das Recht für jede*n einzelne*n EU-Bürger*in und  vor allem für Kinder und Jugendliche auf informationelle Selbstbestimmung. Dieses Recht gewinnt in einer digitalen Gesellschaft enorm an Bedeutung.

Vor diesem Hintergrund diskutieren wir virulente Fragen zur Datenverarbeitung in der Vereins- und Jugendarbeit im Landkreis Gießen.

  • Wie müssen Mitgliedsdaten bzw. Daten von Kindern und Jugendlichen in der Vereins- und Jugendarbeit nach der DSGVO verarbeitet werden?Der § 8a SGB VIII in der pädagogischen Arbeit

  • Wie kann eine Datenschutzerklärung für die Home- und Facebook-Fanpage des Vereins oder Jugendzentrums rechtssicher verfasst werden?

  • Welche Altersbeschränkungen für die Nutzung von Social Media Plattformen schreibt die DSGVO vor?

  • Welche Einwilligungen der Eltern sind für die Kommunikation über WhatsApp und andere Messenger-Dienste erforderlich?

Diese und andere Fragen wollen wir gemeinsam diskutieren. Wir nähern uns der „trockenen“ Gesetzesmaterie mit praktischen Übungen, Beispielen und Fällen.

Termin: 12. November, 15.00 bis 19.00 Uhr
Ort: Kreisverwaltung Gießen
Kosten: keine
Referent*in: Christian Koch (Fachanwalt für Informationstechnologierecht)
Ansprechpartner: Thomas Graf

Zurück